[News] Ben Aaronovitch The Furthest Station erscheint 2017

 

IMG_2095 2[News] Ben Aaronovitch Household Gods The Furthest Station erscheint 2017

Ben Aaronovitchs Flüsse von London-Reihe gehört in jedes gut sortierte Urban-Fantasy-Bücherregal. Doch ist es schwer, zur Zeit auf dem Laufenden zu bleiben. Es tut sich einiges!

Zur aktuellen Furthest Station News gehts hier!

(Da sich einfach alles geändert hat – Thema, Titel, Reihenfolge, Release -, gibts eine neuere News.)


Am 31. Mai 2018 erscheint „The Furthest Station“ unter dem Titel „Geister auf der Metropolitan Line auch auf Deutsch!


Neben den Romanen ergänzen mittlerweile zwei Comic-Episoden die Geschichten von Peter Grant und Co. Nun hat Ben Aaronovitch auf Twitter die Veröffentlichung einer Novelle zu den Flüssen angekündigt: Household Gods soll 2017 erscheinen.


Titeländerung zu The Furthest Station

Update August 2016: In einer auf Aaronovitchs Blog veröffentlichten chonologischen Übersicht der „Flüsse“ erscheint eine Novelle namens „The Furthest Station“, die noch nach dem dritten Comic Black Mould, aber noch vor The Hanging Tree spielen soll. Dagegen wird „Household Gods“ als Titel nicht mehr erwähnt.


Nächste Veröffentlichungen:

16.3. – 13.7. 2016:  Night Witch – Comic-Episode in fünf Teilen (monatlich) [Rezi Teil 1]

29.03.2016: Sammelband Body Work Comic (alle 5 Folgen) [Rezi Gesamtausgabe]

14.07.2016: The Hanging Tree (Roman) auf Englisch – Hardcover zuerst, TB im August… [News]

November 2016: Sammelband Night Witch Comic (alle 5 Folgen)

Oktober 2016-Februar 2017 „Black Mould“ – dritte Comic Episode in 5 Teilen (monatlich)

Anfang 2017: The Hanging Tree (Der Galgenbaum?) auf Deutsch im dtv [News]

2017: Household Gods The Furthest Station (Novella)


Von den News zu den Spekulationen…

1. Eine Novelle – A Novella

„Eine Novelle ist eine Erzählung, die länger als eine Kurzgeschichte und kürzer als ein Roman ist und nur eine Haupthandlung hat.“ Danke Google!

Ich gehe also davon aus, dass die Novelle die Romane ergänzt, ähnlich wie die Comics, ohne selbst die Story weiterzuführen. Sie wird zusätzlich zu den Romanen und Comic-Episoden erscheinen.

2. Household Gods: Diese Redewendung wurde bereits mehrfach erwähnt:

Im ersten Band der Flüsse von London: „There, resting on a pedestal like a household god, was a sealed museum case containing a copy of a lether-bound book.“ Übersetzt in der deutschen Version: „Dort hatte man eine kleine versiegelte Haubenvitrine aus Glas, wie sie in Museen verwendet werden, wie einen Hausgott auf ein Podest gestellt.“ S. 102

In „Der böse Ort“ steht: „Nightingale and Lesley were even then going through his house looking for books on magic, vestigium, hotspots, lacuna, household gods and malign spirits.“ Auch hier wurde es auf Deutsch mit „Hausgöttern“ übersetzt. (S. 47)

Die Existenz der Hausgötter in Aaronovitchs Welt ist in den Romanen also mehrfach angedeutet worden. Entgegen meiner ersten Vermutung, es würde sich um einen Einblick in das Leben der Genii Loci handeln, sind Hausgötter in der klassischen Mythologie aber etwas anderes:

3. Spekulationen

Hausgott – das definiert duden.de als: „Gott, der Haus und Familie beschützt und der durch Opfer im Haus verehrt wird.“

Im alten Rom hießen die Hausgötter Laren oder Penaten. „Sie wurden mit den vergöttlichten Seelen der verstorbenen Vorfahren gleichgesetzt.“, sagt Wikipedia. Hier der ausführliche Artikel dazu: Über Laren (Wiki)

Lares Loci, die lateinische Bezeichnung, passt damit super in die Reihe mythischer Wesen wie die Genii Loci der Flüsse, sind aber etwas völlig anderes. Spekulationen, wie gesagt, – mehr erfahren wir erst 2017.


Hier noch alle Bände der Flüsse von London im Überblick (mit Reflinks):


 

[Übersichtliche Übersicht] Aaronovitch, Ben: Die Flüsse von London -Romane und Comics- in richtiger Reihenfolge

1. Die Flüsse von London (Roman) [Rezension]
2. Schwarzer Mond über Soho (Roman) [Buchreise] – Spoiler!
3. Ein Wispern unter Baker Street (Roman) [bald: Buchreise?]
4. Der böse Ort (Roman) [bald: Buchreise?]
4,5 Body Work 1-5: (Englischer Comic) [Rezension] 
5. Fingerhut-Sommer (Roman) [Rezension]
5.5 Night Witch 1-5 (Englischer Comic) [Rezi Teil 1] [News]
6. The Hanging Tree (Roman), 2016/2017 [News]
6.5. Black Mould (Comic 3)
6.5. The Furthest Station (Novelle)


Dritte Comic-Episode noch 2016:

1-5 Body Work – spielt zwischen Böser Ort und Fingerhut-Sommer, Sommer – Winter 2015
6-10 Night Witch – spielt zwischen Fingerhut-Sommer und The Hanging Tree, Frühling – Sommer 2016
11-15 Black Mould – Comic Episode 3 – ab Oktober 2016 bis Februar 2017

6 Gedanken zu “[News] Ben Aaronovitch The Furthest Station erscheint 2017

    • Hallo Lena,
      Danke für die Info!

      Ich hatte im Juli einige Wochen Urlaub, habe auch twitter- und blogfrei gelebt, und bin gar nicht mehr Up-To-Date! Aber ich werde mich mal schlau machen. Schließlich geht mein Blog jetzt gewohnt aktuell weiter. 🙂

      Meine erste Idee dazu ist: Da „Household Gods“ nicht aufgeführt ist, könnte es sein, dass die Novelle aus dem Arbeitstitel „Household Gods“ in den Planungsstatus unter den Titel „Furthest Station“ gerutscht ist. Das ist nicht ungewöhnlich, dass sich Titel noch ändern, wenn ein Verlag sich einschaltet (oder dem Autoren was besseres eingefallen ist). Zwei Novellen + die Comics wäre ganz schön viel Stoff, wo Aaronovitch doch gerade erst das Manuskript zu „The Hanging Tree“ beendet hat! (Ich tendiere also dazu, die Household Gods-News mit neuem Titel zu überarbeiten, wenn ich nicht ausdrücklich etwas über eine zweite Novelle finde.)

      Wenn die auf seinem Blog angegebene Reihenfolge tatsächlich so erscheint, dann sind die Erscheinungsdaten von The Hanging Tree und dem deutschen Der Galgen von Tyburn wohl auch hinfällig; schließlich ist die Novelle dann VOR The Hanging Tree, aber erst 2017 angekündigt.

      Ich hoffe ja immernoch, dass The Hanging Tree noch 2016 erscheint, obwohl Amazon den Release (vorerst?) auf September 2017 (!) verschoben hat. Aber es scheint, wir müssen weiter warten und uns vorerst mit den Comics und der neuen Novelle zufrieden geben. Schade ists schon.

      Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: