BuchNews Juni 2017

BuchNews Juni 2017

Die BuchNews für Juni schreien: Von wegen Sommerloch! Meine ToDo platzt aus allen Nähten. Um euch schnell zu informieren, spare ich mir hier jede rhetorische Pause.


Phillip P. Peterson Flug 39

Phillip P. Peterson – Flug 39 erscheint Mitte Juli 2017! 

… außerdem erscheinen die Transport-Teile jetzt auch auf Englisch.

Klappentext Flug 39:

„Linienpilot Christoph Wilder wird einem geheimen Forschungsprojekt zugeteilt. Er soll einen Airbus A380 steuern, der mit einer Zeitmaschine ausgestattet wurde. Doch beim Jungfernflug entführen politische Aktivisten die Maschine und zwingen Christoph, sie ins Jahr 1939 zu bringen. Ihr Ziel: Adolf Hitler töten!
Doch der Preis für die Verhinderung des Zweiten Weltkrieges könnte ein noch größerer sein, als die Aktivisten es sich jemals vorstellen konnten. Und Christoph muss sich schließlich die Frage stellen, ob er dem Diktator das Leben retten muss, um die Menschheit der Gegenwart vor dem Untergang zu schützen.“

Zu Release soll das eBook 99 Cent kosten. [Quelle: Raumvektor]


Derek Landy: Skulduggery Pleasant is back! & Demon Road 2 auf Deutsch

Ihr habt richtig gelesen. Eigentlich sollte die Skulduggery-Pleasant-Reihe nach 9 Romanen, einem KG-Band sowie einem Spin-Off abgeschlossen sein. Nun meldet sich Derek Landy mit Roman Nr. 10 namens „Resurrection“ zurück. Auf Englisch ist das Buch bereits erschienen. Die deutsche Fassung „Skulduggery Pleasant 10 – Auferstehung“ erscheint am 13. November 2017 bei Löwe.

Seit dem letzten Skulduggery-Roman ist einige Zeit vergangen, die Derek Landy fürs Schreiben einer neuen Trilogie genutzt hat. Demon Road 1: Highway und Hölle erschien im September letzten Jahres und orientierte sich in Richtung „Horror für Teens“. Der zweite Band „Demon Road – Höllennacht in Desolation Hill“ erscheint am 24. Juli 2017 ebenfalls bei Löwe.


Karl Olsberg: Die Fährtenleserin ist erschienen. 

Die Fährtenleserin ist der erste Fantasy-Roman von Karl Olsberg. Bisher schrieb der Autor viele Minecraft-Romane [Rezi Das Dorf 1]; im letzten Jahr veröffentlichte er mit Mirror im Aufbau-Verlag einen SciFi-Thriller, mit dem er für den KLP nominiert wurde. [Meinungsbeitrag folgt.] Nebenbei hat er die eBook-App Papego [Mein Test] entwickelt. Ach ja, schaut doch mal wieder in Readfy [Was ist Readfy?] vorbei! Außerdem läuft zzt. eine Leserunde auf Lovelybooks zum neuen Roman, bei der es 50 Bücher zu gewinnen gibt.

Klappentext: Die Fährtenleserin

„Als die junge Fährtenleserin Andrin von einer hohen Belohnung hört, die für das Erlegen einer mörderischen Bestie ausgesetzt ist, hat sie keine Wahl, als sich der Jagdgesellschaft anzuschließen. Denn das Leben des Menschen, den sie am meisten liebt, steht auf dem Spiel. Doch nach und nach wird ihr klar, dass nichts so ist, wie es scheint, und offenbar jeder ihrer Gefährten seine eigenen, verborgenen Gründe hat, sich an der Jagd zu beteiligen. Während sie auf der Spur der Bestie immer tiefer in die menschenleere Wildnis gelangen, werden aus den Jägern mehr und mehr Gejagte, und Andrin sieht sich einer weit größeren Gefahr ausgesetzt, als sie ahnte …“


Gaming: Detroit – Become Human war mein E3-Highlight.

… und keine Überraschung, denn das Spiel wurde bereits im letzten Jahr vorgestellt. Leider ist das Erscheinungsdatum noch immer nicht angekündigt. Eine kleine Vorschau bietet der Werbetext:

Vorschau: Detroit: Become Human

„Das Ausnahmestudio Quantic Dream (Heavy Rain, Beyond: Two Souls) hat mit Detroit Become Human sein erstes PlayStation 4 Spiel angekündigt. (…) Versehen mit zahlreichen Handlungssträngen und Entscheidungsmöglichkeiten in einer emotional tief fesselnden Geschichte und einer visuellen Darstellung, die die Grenzen zwischen realer Welt und Animation weiter verschwimmen lassen wird.

Die Menschheit, neu entdeckt

Reise in die nahe Zukunft der Metropole Detroit – eine Stadt, die durch eine aufregende technische Neuentwicklung verjüngt wurde: Androiden. Erlebe, wie deine schöne neue Welt im Chaos versinkt, während du in die Rolle der Androidin Kara schlüpfst, die versucht, ihren Platz in einer turbulenten sozialen Landschaft zu finden.

Gestalte eine anspruchsvolle, sich verzweigende Geschichte, indem du Entscheidungen triffst, die nicht nur dein eigenes Schicksal, sondern auch das der gesamten Stadt bestimmen. Entdecke aus der Perspektive einer Außenstehenden, was es bedeutet, menschlich zu sein – betrachte die Welt durch die Augen einer Maschine.“


Provenance – Neue Reihe von Ann Leckie spielt im Maschinen-Universum

Ann Leckies Maschinen-Trilogie habe ich gehassliebt wie keine Reihe zuvor. Furchtbar komplizierter Schreibstil trifft auf absolut faszinierendes Universum. Mindestens eines dieser Markenzeichnen hat es ins neue Buch geschafft. Denn Ann Leckie gab nun per Twitter bekannt, dass Provenance im Maschinen-Universum spielen wird, aber nicht im Reich der Radch. Zudem wird der Roman 1-2 Jahre nach der Trilogie spielen. Provenance erscheint am 28.09.2017 auf Englisch. [Quelle: Ann Leckies Twitter]

[Zu: Die Maschinen 1 Rezi]


Das alles waren die Twitter-News der letzten 14 Tage – zumindest für mich. Es scheint, nach dem Update bekommt man eine ziemlich abgespeckte Auswahl an Tweets vorgesetzt? Fakt ist: Es gibt viele Gründe, sich auf die nächsten Veröffentlichungen zu freuen.

Happy Readin´!


Noch etwas Werbung in eigener Sache: Kennt ihr schon mein [Gedankengut] zum Thema „Faszination Indie“? Ein Herzens-Beitrag.

1 Gedanke zu “BuchNews Juni 2017

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: