Frohe Weihnachten 2017

Ihr Lieben,

heute beginnt meine blogfreie Weihnachtszeit, die ich meiner Family, insbesondere dem Mann, versprochen habe. Für mich bedeutet das: Die Bücher bis Neujahr zur Seite zu legen und selbst Protagonist zu sein, die ultimative Ego-Perspektive. 🙂

Ich möchte mich bei all jenen bedanken, die meine phantastischen und verrückten Lesereisen über das Jahr hinweg verfolgt haben, die kommentiert, geliked und nachgefragt haben, die mir Mails, Infos & Bücher geschickt haben. Und – nicht zu vernachlässigen – die durch Käufe über meine Partner-Links dafür gesorgt haben, dass der Blog sich nahezu selbst trägt. Ihr seid mir eine große Hilfe und meine Motivation.

Natürlich auch vielen Dank an die Verlage & Autoren, die mir ihre Bücher anvertrauen. Ich hatte noch nie so viel zu tun – und das fühlt sich sooo gut an!

Ich wünsche Euch allen eine traumhaft schöne – und hoffentlich weiße – Weihnacht, besinnliche Feiertage, in denen zum Buch zu greifen nur zweite Wahl ist. Feiert mit euren Lieben und schaut nach Weihnachten mal wieder rein: Der Blog läuft natürlich weiter, so gut es geht.


Eine kleine Vorschau:

Die Fortsetzung von Phillip P. Petersons Sci-Fi-Thriller Paradox schleppe ich über die Feiertage mit mir herum; ich hoffe, noch einen kindle-Indie-Beitrag zwischen den Jahren zu schaffen, wie gewohnt am letzten Freitag des Monats. [Zu Paradox 1] Sollte ich keine Zeit zum Lesen finden, kommen zwischen den Jahren „Beiträge, die es leider nicht mehr in 2017 geschafft haben“… bzw. dann ja doch. =)

Leider musste ich einige Bücher, die seit November bei mir eintrudelten, auf nächstes Jahr verschieben. Im neuen Jahr starte ich also mit frischen Projekten:

1. Robert Rittermann: Lost Project – Unter fremden Sternen #Indie

„Die Erde im Jahr 2383: Der Einschlag des Gringer-Asteroiden und damit das Ende der zivilisierten Welt steht unmittelbar bevor. In letzter Sekunde begibt sich Captain Matt Anderson zusammen mit einem Team von Wissenschaftlern auf eine waghalsige Reise, um die Menschheit zu retten. Andersons Sohn Tom wird dabei zum blinden Passagier wider Willen und findet sich bald in einer Welt voller Wunder aber auch voller Gefahren wieder.“

2. Karl Olsberg: Boy in a White Room #Loewe

Eingesperrt, ohne Erinnerung, erwacht Manuel in einem weißen Raum. Er weiß weder, wer er ist, noch, wie er hierher kam. Sein einziger Kontakt ist eine computergenerierte Stimme namens Alice, durch die er Zugriff auf das Internet hat. Stück für Stück erschließt sich Manuel online, was mit ihm passiert ist: Bei einem Entführungsversuch wurde er lebensgefährlich verletzt. Doch wie konnte er diesen Anschlag überleben? Ist das tatsächlich die Wahrheit? Und wer ist Manuel wirklich?

„Nicht nur sagenhaft spannend, sondern auch mit philosophischem Tiefgang. Eins von den Büchern, an die man sich sein Leben lang erinnern wird.“
Andreas Eschbach

3. Johannes Ulbricht: Sumerland 2 #Panini

[Hier geht´s zu meiner Rezi von Sumerland 1 inkl. der Sumerland-App.]

 

Außerdem werde ich als Beta-Testerin die neue Game-App der Everbytes unter die Lupe nehmen, die 2018 erscheint. [Wer ist das?]

…Please stand by…

 

Neuerscheinungen November-Dezember 2017

Neuerscheinungen November-Dezember 2017

Science Fiction & Sachbuch [Cover zu Amazon]


11.10. Karl Olsberg – Boy in a White Room (deutsch) #amreading
15.10. Brandon Q. Morris – Enceladus – Die Rückkehr (Eismond 4) [Zu Rezi Enceladus 1]
31.10. Tharoiot & Sam Feuerbach: Instabil – Die Vergangenheit ist noch nicht geschehen
02.11. Phillip P. Peterson: Paradox 2 – Jenseits der Ewigkeit [Zur Rezi von Paradox 1]
02.11. Paul Erickson: War das?: Das geheime Krieg-Der-Sterne-Tagebuch
02.11. Alex Bellos: Was hat Pythagoras mit Girlanden zu tun? (Piper)
13.11. Jens Lubbadeh – Neanderthal
13.11. Larry Niven & Jerry Pournelle: Komet – Der Einschlag: SF-Klassiker
13.11. Mass Effect Andromeda
13.11. Terry Pratchett; Stephen Baxter: Der Lange Kosmos (Lange Erde 5)
14.11. Andy Weir: Artemis (auf Englisch; neuer Roman des Marsianer-Autoren)
17.11. David Suarez: Bios
17.11. Dirk van Versendaal – Nyx
27.11. Orson Scott Card: Sprecher für die Toten (Ender-Saga 2) sowie Band 3 & 4
30.11. Raymond Benson: Black Stiletto01.12. Dan Wells: Overworld (Mirador 2)
04.12. Michael Marrak: Der Kanon mechanischer Seelen
07.12. Tom K. Williams: Apokalyptika – Gesamtausgabe
08.12. Thariot & Sam Feuerbach: Instabil 2 – Die Gegenwart ist nur ein Kartenhaus
11.12. K.B. Wagers: Thronräuber (Indrana-Krieg)
11.12. Katie Khan: Schwerelos
21.12. Bella Forrest: Das Mädchen, das zu denken wagte
22.12. Brandon Q. Morris: Proxima Dying (Proxima 2) [Zu Proxima Rising]

Fantasy & Britisch [Cover zu Amazon]

neuerscheinungen november-dezember 2017

09.10. Jon Skovron: Empire of Strorms 2 – Schatten des Todes [Zur Rezi]
13.10. Matt Haig – Das Mädchen, das Weihnachten rettete
16.10. Sophie Hénaff: Kommando Abstellgleis 2 – Revier der schrägen Vögel (französischer Krimi) [Zur Rezi]
02.11. Klaus N. Frick – Das blutende Land
06.11. Walter Moers – Stadt der träumenden Bücher 1 – Graphic Novel
13.11. Derek Landy: Skulduggery Pleasant 10: Auferstehung [Zur Rezi: Skulduggery 1]
13.11. Sergej Lukianenko: Quazi
13.11. Licia Troisi – Die Eiskriegerin (Dominium 1)
17.11. Philip Pullman: Über den wilden Fluss
23.11. V.E. Schwab – Die Verzauberung der Schatten (Weltenwanderer 2)
24.11. Mark de Jager – Der Fluch des Feuers
27.11. Jonathan Stroud – Lockwood & Co. 5 – Das Grauenvolle Grab #amreading [Zur Rezi: Lockwood 1]
01.12. Bernhard Hennen: Wolfsträume (TB)
01.12. Heike Wolf: Rabenbund (Rabenerbe 2; DSA Roman)
04.12. Ryder Windham: Star Wars: Sturmtruppen – Das ultimative Kompendium
12.12. Oliver Bowden: Assassin´s Creed Origins: Der Eid (Roman zum Game)
19.12. Ben Aaronovitch: Rivers of London Comic 4: Detective Stories als Printheft [Zur Rezi]
20.12. Brian K. Vaughan: Paper Girls 3
21.12. Judith Vogt, Christian Vogt: Die dreizehn Gezeichneten
21.12. Genevieve Cogman – Bibliothekare 2 – Maskierte Stadt als TB! [Zu Band 1: Unsichtbare Bibliothek]
21.12. Claire North – Das Spielhaus (Novellen)
29.12. Bernhard Hennen: Chroniken von Azuhr – Der Verfluchte

Mein Lesemonat November 2017

Loom Bielefeld krearchiv Lesemonat

Mein Lesemonat November 2017  In meinem Lesemonat November 2017 ging´s treppauf, treppab – und nicht nur, weil Bielefeld endlich ein Einkaufszentrum hat! Meine Romanauswahl erwies sich als solide, leider habe ich bei Weitem nicht so viel geschafft wie angestrebt. Macht nichts, der Blog soll ja nicht in Stress ausarten… Auch wenn man dies manchmal nicht … Lies mehr…

Winter- und Weihnachtliche Buchtipps

Winter- und Weihnachtliche Buchtipps

Winter- und Weihnachtliche Buchtipps  Draußen wird´s düster und kalt; bald wird es schneien. Die Vorweihnachtszeit hat begonnen. Für mich beginnt die Adventszeit erst mit dem ersten Winterbuch, was ich lesen kann. Dieses Jahr bin ich unentschlossen. In den vergangenen zwei Wintern, die ich mit diesem Blog erlebt habe, las ich besinnliche Geschichten, spannende Winterabenteuer und … Lies mehr…

Mein Lesemonat September 2017

krearchiv mein lesemonat september 2017

Mein Lesemonat September 2017 Die Sommerflaute ist endlich vorbei und die Verlage bringen frisch gedruckte Schönheiten auf den Markt. Allen voran hat mich Prinzessin Insomnia von Walter Moers zumindest optisch beeindruckt. Anfang des Monats investierte ich einige Stunden in Life is strange; fast war mir, als surrte die Ps4 überrascht auf, als sie mein Profil … Lies mehr…

Mein Lesemonat August 2017

Mein Lesemonat August 2017 Mein Lesemonat August 2017 war buchtechnisch ziemlich mies. Obwohl ich viele aktuelle Veröffentlichungen lesen durfte, blieben einige Bücher weit hinter meinen Erwartungen zurück. Insgesamt schaffte ich im August fünf Romane, einen Kurzroman und ein Textadventure. Nebenbei hörte ich viel den Minkorrekt Podcast [Zum Podcast], habe Ikea leergekauft (naja fast… ), die … Lies mehr…

Mein Lesemonat Juli 2017

Mein Lesemonat Juli 2017 Der Lesemonat Juli 2017 war mein Urlaubs-, Geburtstags- und Actionmonat. Zum Lesen kam ich nur nebenbei. Dafür habe ich mir nach dem Sachbuch „Methodisch korrektes Biertrinken“ den „Methodisch inkorrekt“-Podcast vorgenommen und verpasste Folgen aufgeholt. Außerdem habe ich mir einige Bände der „Skulduggery Pleasant„-Reihe in deutscher Erstausgabe mit Farbschnitt erjagt. Karl Olsberg: … Lies mehr…