Flavia de Luce Das Geheimnis des kupferroten Toten Alan Bradley

Flavia de Luce – Das Geheimnis des kupferroten Toten von Alan Bradley

Flavia de Luce Das Geheimnis des kupferroten Toten Alan Bradley[Rezi] Alan Bradley – Flavia de Luce – Das Geheimnis des kupferroten Toten – Kostenlose Kurzgeschichte

Das Geheimnis des kupferroten Toten von Alan Bradley ist eine Kurzgeschichte zu seiner erfolgreichen Brit-Krimi-Reihe Flavia de Luce. Die Reihe spielt in den 1950er Jahren und handelt von der chemiebegeisterten elfjährigen Flavia, die in ihrer Freizeit recht nerdig coole Mordfälle aufklärt. [Zu Band 1: Mord im Gurkenbeet]

Die Kurzgeschichte „Das Geheimnis des kupferroten Toten“ könnt ihr zzt. kostenlos z.B. bei Amazon erhalten.


Ein mysteriöser Brief…

“Mord, Dringlichkeit, Eile, Furcht – wer hätte da widerstehen können? Genau meine Kragenweite!” Pos.37

Ein mysteriöser Brief erreicht Flavia de Luce an einem Sonntagmorgen. “Mord!, stand da. Komm sofort her.” Mit ihrem Fahrrad Gladys radelt Flavia nach Greyminster, dem Internat, das auch ihr Vater einst besuchte. Dort trifft sie einen Jungen namens Plaxton, der ihr die Leiche seines mit Kupfer überzogenen Hauslehrers zeigt. Nun soll Flavia beweisen, dass es nicht Plaxton war, der seinen Lehrer auf sehr chemische Art und Weise ermordet hat. Und der Kreis der Verdächtigen wächst stetig weiter.

Und, wie war´s?

Ein bisschen wie Goldeneye. Aus der Flavia de Luce-Reihe habe ich bisher nur den ersten Band gelesen. Dennoch konnte ich der Story gut folgen, konnte Schauplatz und erwähnte Charaktere zuordnen. Die Kurzgeschichte spoilert den Inhalt weiterer Bände nicht. Denn die Englische Version ist bereits aus dem Jahre 2014.

Das Geheimnis des kupferroten Toten ist für die kleine Giftmischerin Flavia de Luce wie geschaffen. Klug und aufmerksam zieht sie aus ihren Beobachtungen die richtigen Schlüsse. Aber ich hatte Flavias Ich-Perspektive bissiger in Erinnerung. Der Flavia-eigene Humor kommt bei dieser nur wenige Seiten umfassenden Episode leider zu kurz. Dennoch tut die Episode, was sie soll: Sie macht Lust auf mehr Abenteuer aus der britischen Vintage-Chemie-Krimireihe. Flavia de Luce 8 – Mord ist nicht das letzte Wort erscheint am 25.04.2017 bei Penhaligon.

Reihenübersicht: Alan Bradley – Flavia de Luce

Das Geheimnis des kupferroten Toten Book Cover Das Geheimnis des kupferroten Toten
Flavia de Luce
Alan Bradley
Britischer Nerd Krimi
Penhaligon
13.03.2017
eBook
27?

Ein Fall für Flavia de Luce - die bezauberndste Detektivin Englands!
»Mord! Komm sofort her«, steht in dem Brief, der Flavia an einem Sonntagmorgen in ihrem Zuhause Buckshaw zugestellt wird. Wie könnte die elfjährige Hobbydetektivin einer derart dringlichen Bitte widerstehen? Mit ihrem treuen Fahrrad Gladys macht sie sich auf zum Internat Greyminster, das schon ihr Vater besuchte. Nebelumwabert ragt das altehrwürdige Gemäuer vor ihr auf, doch der Fund, der sie in einem der Badezimmer erwartet, ist noch unheimlicher: In der Wanne liegt ein nackter toter Mann, der Körper überzogen mit einer Kupferschicht ... Chemikerin Flavia ist in ihrem Element!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: