Heute erscheint: Florian Freistetter: Newton – Wie ein Arschloch das Universum neu erfand

Heute erscheint: Florian Freistetter: Newton- Wie ein Arschloch das Universum erfand

Des Herrn Freistetter neuster Streich: Irritiert – und klingt nach Spaß!

„Im 17. Jahrhundert war es höchste Zeit, dass ein Genie auftauchte und Schneisen ins Dickicht des Unwissens schlug. Isaac Newton war dieses Genie. Und ein Arschloch. Science Buster Florian Freistetter zeigt, wie intrigant und hinterhältig Newton wirklich war und dass sein Hass auf Robert Hooke und Gottfried Wilhelm Leibniz keine Grenzen kannte. Gleichzeitig beweist er, dass Newton die Physik niemals revolutioniert hätte, wenn er nicht solch ein Kotzbrocken gewesen wäre. Wenn Genialität auf Streitsucht trifft – und dabei ein kosmisches Arschloch herauskommt, davon erzählt Freistetters Buch mit schonungslosem Humor.“

Zu: Der Komet im Cocktailglas [Rezi]
Zu: Sternengeschichten- Podcast [Empfehlung]
Zu: Science Busters – Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln (ohne Freistetter)
… für die Wartezeit bis zur nächsten Staffel …

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: