[Gaming] Lifeline ist ein Textadventure mit Marsianer-Thematik

[Gaming] Lifeline ist ein Textadventure mit Marsianer-Thematik

Lifeline by Three Minute Games, written by Dave Justus (Fable: The Wolf among us). 

IMG_2291Taylor ist allein. Seit Stunden versucht er, jemanden zu erreichen – jetzt empfängst ausgerechnet DU seine Nachrichten.
Als Astronaut in Ausbildung war er Wissenschaftler an Bord des Frachtschiffes Varia, welches strandete. Er weiß nicht, wo er ist. Er weiß nicht, ob es Überlebende außer ihm gibt. Lass ihn nicht allein!  
Verunsichert wendet er sich an dich und befragt dich zu jeder seiner Entscheidungen: Soll er das Wrack untersuchen oder die neue Umgebung erkunden?
Über mehrere Tage ziehen sich seine Nachrichten hin. Kannst du ihm helfen zu überleben?

 

Lifeline ist ein Textadventure in Echtzeit. Alle paar Stunden meldet sich Taylor, beschreibt was er sieht und hält dich auf dem Laufenden. Du triffst seine Entscheidungen, für die du ggf. recherchierst. Dadurch steuerst du ihn durch ein Labyrinth von Storytwists auf eines der vielen möglichen Enden zu.

Die Story ist spannend, gruselig und geht unter die Haut. Taylor befindet sich meist zwischen Hysterie und Depression. Es liegt an dir, das Tempo der Story zu bestimmen: Beruhige ihn oder motiviere, zeige Empathie oder Sarkasmus. Unterhaltsam flapsig antwortet er, mit einer Prise Galgenhumor und zwischen den Zeilen blitzt manchmal etwas Wahnsinn.

Das Spiel hat die beste Grafik der Welt: Gestochen scharfe Buchstaben auf tiefschwarzem Grund beflügeln deine Fantasie. 😉 Ich liebe innovative Spiele, die durch Einfachheit glänzen. Dabei stammt der Trend der Textadventures aus den 1980er Jahren. Damals der neuste Schrei, ruft es auf Handy und Tablet heut Retro-Feeling hervor. Die neuste Technik ermöglicht das Echtzeit-Element, was tief in die Story abtauchen lässt.

Für den ersten Durchgang habe ich vier Tage benötigt. Leider konnte ich am Ende nur sein Seelenheil retten. Nachdem man ein mögliches Storyende erreicht hat, kann man innerhalb der Story zu Schlüsselpunkten springen und Entscheidungen ändern. Ich habe von vorn gestartet und schicke Taylor jetzt in die andere Richtung. Ich bin gespannt, wie viele Enden ich freischalten kann – und ob (und wie) wir ihn retten können!

Taylor ist nicht Mark Watney. Er ist unsicher und braucht dich. Seine Unsicherheit verleiht ihm eine Art Galgenhumor, der bitter, aber nicht aufgesetzt scheint. Seine hilflose Lage ruft menschliche Reaktionen hervor. Yay! Mir hat das Spiel (auch beim zweiten Mal noch) riesigen Spaß gemacht. Leider ist es etwas kurz geraten.

Stern4

Erschienen ist es für iOS und Android, optimiert auch für die Apple Watch (was ich mir interessant vorstelle).


[Übersicht] Lifeline-Textadventures von 3MinuteGames

1. Lifeline (Taylor)
2. Lifeline: Stille Nacht (Taylor 2)
3. Lifeline 2 (Arika)

ähnlich: Der Marsianer [Rezi Buch] [Rezi App]

Lifeline Book Cover Lifeline
Dave Justus
Science Fiction
3 Minute Games
09.09.2015
apple und android app
spieldauer: nachrichten über 3-4 tage

%d Bloggern gefällt das: