[Rezension] Talentiert: Jonathan Stroud, Lockwood & Co 2, Der wispernde Schädel – vor allem aber Herr Stroud

©cbj

[Rezension] Talentiert: Jonathan Stroud, Lockwood & Co 2, Der wispernde Schädel – vor allem aber Herr Stroud

Der wispernde Schädel ist der zweite Fall für die Agentur Lockwood & Co. Lockwood, Lucy und George sind jugendliche Ghostbusters in einer düsteren Geisterwelt. Sie sind talentiert und mutig. Das größte Talent besitzt aber wohl Jonathan Stroud. Der fesselt ungemein! Und braucht dazu keine Eisenketten.

Der Kampf ums Überleben: David vs Goliath

Die großen Agenturen für übernatürliche Ermittlungen in London heißen Rotwell und Fittes. Letztere – vertreten von Quill Kipps, Kat Goodwin, Ned Shaw und Bobby Vernom in ihren feinen silbergrauen Uniformen – fordern einen fairen Wettkampf gegen Lockwood & Co. Die Gemüter sind erhitzt, als Inspektor Barnes tatsächlich beide Agenturen mit einem Fall beauftragt: Der sagenumwogene Knochenspiegel von Dr. Bickerstaff wurde aus der Ausgrabungsstätte Kensal Green gestohlen. Es geht um die Ehre, den Ruf der Agentur (und damit ihre Existenz) und viele unschuldige Leben.

Zum Hören verdammt: Lockwood vs Schädel

Lucys Probleme sind weit größer: Seit der Schädel im Geisterglas angefangen hat zu wispern, säht er Misstrauen. Was verbirgt der geheimnisvolle Lockwood hinter der Tür im 1. Stock?
Zudem ist ihre Gabe so speziell, dass niemand ihr glauben würde- schließlich hat seit Marissa Fittes niemand mehr mit einem Geist geredet. Geister des TYP 3 sind Legenden, deren Existenz nie bewiesen wurde. Was aber tun, wenn ebenso ein Typ 3 nun tags und nachts auf dem Küchentisch vor sich herplaudert? Geheimnisvoller wird es noch, als der Schädel Informationen zum aktuellen Fall preisgibt. Wem kann sie glauben, wem vertrauen?

Faszinierende Geisterwelt

„Die Lichter Londons erstreckten sich unter uns wie ein glitzerndes Meer, das in völliger Stille dalag. Es hatte schon zur Ausgangssperre geläutet, die Stadt hatte sich nach innen gewandt und von der Nacht abgekehrt.“

Von London in dieser Geisterwelt bin ich noch immer fasziniert. (Mehr dazu im Beitrag zu Teil 1) Das Leben in den Agenturen, die vielen Geheimnisse und Gefahren. Die erwachsenen Kinder und ihre Bürde. Das Grauen und Herr Strouds Schreibstil in jeder „verfluchten“ Zeile. Den wispernden Schädel konnte ich kaum aus den Händen legen! Er ist sogar noch besser als der erste Teil: Starke Charaktere, die ein ausgewogenes Team bilden. Talentiert und mutig sind sie, ohne leichtsinnige Entscheidungen zu treffen. Hochspannende Fälle ohne provokante Grausamkeit. Das ist genau meine Welt! 

Stern5

Infos: Am Ende des zweiten Bandes befindet sich ein Interview mit dem Autor, außerdem ein Glossar mit „Fachbegriffen“.
Infos & Trailer zum Buch auf der Lockwood-Homepage (deutsch). Der erste Trailer ist besser! 🙂


[Übersicht] Jonathan Stroud: Lockwood & Co 
1. Die seufzende Wendeltreppe
2. Der wispernde Schädel
3. Die raunende Maske
4. The Creeping Shadow [News] 

Kurzgeschichte: The Dagger in the Desk



 

Weitere Fantasy-Reihe von Jonathan Stroud: Bartimäus
1. Das Amulett von Samarkand
2. Das Auge des Golem
3. Die Pforte des Magiers
4. Der Ring des Salomo


Lockwood & Co 2: Der wispernde Schädel Book Cover Lockwood & Co 2: Der wispernde Schädel
Lockwood & Co
Jonathan Stroud
All Age Geister
cbj
27.10.2014
ebook
512

Dank des spektakulären Erfolgs im Fall der seufzenden Wendeltreppe ist Lockwood & Co. nun eine der angesagtesten Geisteragenturen Londons. Doch inzwischen wird die Metropole bereits von einer Reihe neuer grausiger Ereignisse erschüttert: In einer beispiellosen Diebstahlserie werden mächtige magische Artefakte entwendet und deren Hüter grausam ermordet. Als dann auch noch auf einem Friedhof ein schauerlich eiserner Sarg geborgen wird, dessen Inhalt unter mysteriösen Umständen verschwindet, steht fest: Ein klarer Fall für Lockwood & Co.! Nur wenn das Team um Anthony Lockwood, Lucy und George ihre ganze Genialität im Umgang mit übernatürlichen Ereignissen in die Wagschale wirft, kann es ihnen gelingen, die Verschwörung, die hinter all dem steckt, aufzudecken.

3 Gedanken zu “[Rezension] Talentiert: Jonathan Stroud, Lockwood & Co 2, Der wispernde Schädel – vor allem aber Herr Stroud

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: