Mein Lesemonat Februar 2017

Mein Lesemonat Februar 2017

…war ein verdammt eiskalter Monat.

„Let it go“ aus Frozen – Text: „.. no right, no wrong – no Wurst for me“ – jedes Mal! #veganersong


Randall Munroe: What if – Fan Edition

What if von Randall Munroe ist ein Kultbuch, was ich in wunderschöner Sonderedition lesen durfte. Randall Munroe ist Comiczeichner auf xkcd.com – und vermittelt auf diesem Wege allerhand unnützes Wissen rund um die Physik. In seinem Buch beantwortet er abgedrehte Fragen seiner Community so ernsthaft wie möglich und legt dabei einen ganz eigenen nerdigen Humor an den Tag. Herrlich!

[Zur Rezi von What if]

Aeneas Rooch: Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt

Rubbel die Katz ist ein einfaches Einstiegbuch in die Alltagsphysik. Anhand von simplen Experimenten zum Nachmachen könnt ihr die kleinen Wunder des Alltags in der heimischen Küche erleben. Ein unterhaltsames kleines Buch, was für mich aber teils einseitig, teils zu leicht war, aber wirklich schick was hermacht. Für Erwachsene vielleicht etwas zu einfach, für Kids etwas zu sektflaschenlastig.

[Zur Rezi von Rubbel die Katz]

Scott Meyer: Magic 2.0 – Plötzlich Zauberer

Plötzlich Zauberer ist fantasievolle Story mit übelsten Klischees. Stell dir vor, du stößt im Internet durch Zufall auf die Weltenformel. Eine Datei, in der du alle Parameter deiner Umwelt und dir selbst anpassen kannst. Du wolltest schon immer 1,90m sein und reich wie ein Scheich? Kein Problem. Doch wenn die Polizei auf dich aufmerksam wird, hilft nur die Flucht ins Exil. Ins Mittelalter. Als Zauberer. In die Zuflucht der Nerds. Ein Roman, der wirklich kein Klischee ausläßt, um sich furchtbar witzig zu finden.

[Zur Rezi von Plötzlich Zauberer]

Ian McDonald: Luna 1

Luna ist ein unscheinbarer SciFi-Wälzer, der als Game of Thrones auf dem Mond angepriesen wurde. Ehrlich gesagt, dachte ich nicht, dass der Roman dieses Versprechen halten kann. Aber die Verwicklungen und Intrigen innerhalb des Buches sind tatsächlich clever und umfassend durchgeplant. Ich hätte gern mehr von dieser wundervollen neuen „Mondlandschaft“ außerhalb der Familiensitze der Dynastien gesehen. Denn die Welt, die Ian McDonald auf dem Mond erschuf, hat allerhand zu bieten. Ich freue mich auf die Fortsetzung im Mai.

[Zur Rezi von Luna 1]

Doctor Who Zeitreisen 4 – Das Salz der Erde

Neeee, das war leider nur heiße Luft.

[Zur Rezi von Salz der Erde]


Im Test: Papego App

Bücher, die mit dem gelben Papego-Sticker gekennzeichnet sind, können kostenlos mobil weitergelesen werden. Dies ermöglicht die Papego-App. Da mit letzten Monat Mirror von Karl Olsberg in die Hände fiel, was diese App unterstützt, habe ich den Test gewagt: Erleichtert mir Papego meinen Alltag?

[Zum Papego-Test]


News im Februar: 

Neil Gaimans Nordische Mythen und Sagen ist erschienen. [Zur News]

Endlich eindeutig Infos zu Aaronovitchs Furthest Station, der Novelle zu den Flüssen von London. [Alle Infos]

Neuzugänge in den ersten sechs Wochen des Jahres: [Zum Beitrag]

Ich wünsch Euch einen viel-seitigen März! 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: