Mord im Orientexpress der hörverlag hörbuch zum kinofilm agatha christie

Mord im Orientexpress von Agatha Christie – Hörbuch

[Rezension] Agatha Christie: Mord im Orientexpress – Hörbuch

Mord im Orientexpress der hörverlag hörbuch zum kinofilm agatha christie

Mord im Orientexpress erschien im Original bereits 1934 und gehört zu Agatha Christies bekanntesten Werken. Der kultige Fall ihres belgischen Meisterdetektivs Hercule Poirot wurde bisher vier Mal verfilmt. Am 9. November 2017 wird der neue Film zum Mord im Orientexpress in Starbesetzung in den deutschen Kinos starten. Wie immer bei Literaturverfilmungen gilt für mich: Zuerst das Original! Meine (anlässlich des Kinostarts) neu erschienene Version aus dem Hörverlag, auf 3 CDs gepresst, umfasst das gekürzte Hörbuch von 3 Stunden 37 Minuten, gelesen von Stefan Wilkening. Dem Hörbuch liegt ein schickes Booklet bei, in dem alle Figuren prägnant beschrieben werden. Möge das Rätsel beginnen!

Winterliche Reise an Bord des Orientexpress´

Quer durch Europa führt die Strecke des Orientexpress, von Istanbul nach Calais (Nord-Frankreich). An Bord des ausgebuchten Luxuszuges trifft Hercule Poirot, der belgische Meisterdetektiv, neben vielen internationalen Fahrgästen auch seinen alten Bekannten Monsieur Bouc. Die Herrschaften unterhalten sich prächtig, bis am folgenden Tag einer der Reisenden tot in seiner Kabine aufgefunden wird. Seit eine Schneewehe den Zug in der Nacht festsetzte, konnte niemand den Zug verlassen. Die Reisenden sind eingeschneit – und der Mörder ist unter ihnen. Der Detektiv und sein Freund ermitteln mit Hilfe des Arztes Dr. Constantine unter den Reisenden und kommen dabei so manch düsterem Geheimnis auf die Schliche.

Klare Regeln & knifflige Rätsel

Mord im Orientexpress ist ein klassischer Whodunit-Krimi („Wer hat´s getan?“) rund um den belgischen Detektiv Hercule Poirot mit seiner außergewöhnlichen Beobachtungsgabe und speziellen Eigenarten. Die Regeln sind klar: Der Mörder befindet sich unter den Fahrgästen, niemand konnte den Tatort verlassen. Adel & Bedienstete, Ladies und Gentlemen, werden daraufhin im Speisewagen des Zuges getrennt befragt. Bald gibt es erste Unstimmigkeiten: Jeder der Fahrgäste hat eigene Ziele, Geheimnisse und bald auch Motive für den Mord. Ein kniffliger Fall für Monsieur Poirot!

Fazit: Krimi-Klassiker für die Vorweihnachtszeit

Als Klassiker ist Mord im Orientexpress gut gealtert. Nach kurzer Eingewöhnung in die Umgangsformen der „High Society“ der 1930er Jahre, nahm der Roman schnell an Fahrt auf. Da dies mein erster Fall des belgischen Detektivs war, muss ich -für mich- aber zugeben: Für mich reicht Hercule Poirots Klugheit nicht ganz an Miss Marples Witz & Charme heran. [Team Marple!]

Dennoch bietet das Hörbuch auf 3,5 Stunden clevere Unterhaltung, auch und vor allem wegen des verschneiten Settings: für die Vorweihnachtszeit. Auch als Geschenk ist es gut geeignet: Im winterlichen Stil des Kinofilms wurden auch CDs und Booklet bedruckt. Stefan Wilkening führt perfekt durch den mal rätselhaften, mal emotionalen, doch jederzeit spannenden und außergewöhnlichen Mordfall.

Vielen Dank an den Hörverlag für dieses Rezi-Exemplar!



[Zu Amazon]


Zum Kinofilm: Auf ein Wort…

Die Trailer zum neuen Kinofilm „Mord im Orientexpress“ in Starbesetzung hänge ich an. Insbesondere im zweiten Trailer sieht man, dass einige Änderungen bei der Umsetzung der Literaturvorlage stattgefunden haben. Dies umfasst sowohl einige Rollen (Der Professor?) als auch Taten (die Waffe) sowie die Handlungsorte (außen/innen im Zug). Mich macht das doppelt neugierig auf den Film.


Trailer 1.


Trailer 2.

Besonders freue ich mich auch auf die Rolle von Olivia Coleman als Zofe. Als Ermittlerin im britischen Krimi Broadchurch spielte sie bereits in einem ähnlichen Fall mit. Broadchurch wäre auch mein Buch-/besser: Serientipp für Euch, wenn ihr nach Mord im Orientexpress ein ähnliches Buch sucht: Die Serie Broadchurch beleuchtet den Tod eines Kindes in einem Dorf im Süden Englands. Auch hier gilt: Der Mörder konnte in jener Nacht das Dorf weder betreten noch verlassen. Jeder aus der Dorfgemeinschaft gerät unter Verdacht und offenbart nach und nach sein Geheimnis. Der Mörder befindet sich mitten unter ihnen.

[Zu meiner Rezi. Broadchurch – Der Mörder unter uns.]


[Übersicht] Classix – Klassiker in neuem Gewand

1. Ray Bradbury: S is for Space. (1966 – 2017)
2. Philip K. Dick: Blade Runner.(1968 – 2017)
3. Agatha Christie: Mord im Orientexpress. (1934 – 2017)

 

Mord im Orientexpress Book Cover Mord im Orientexpress
Hercule Poirot Krimis
Agatha Christie
Klassiker Krimi
der Hörverlag
02.10.2017
Hörbuch
3 Stunden 37 Minuten

Der berühmte Fall des belgischen Schnüfflers, gelesen von Stefan Wilkening

Eigentlich wollte Hercule Poirot die Reise im weltberühmten Orientexpress genießen. Doch dann wird einer seiner Mitreisenden ermordet – Fazit: ein Toter und der Zug voller Verdächtiger. Ein Fall, wie geschaffen für den belgischen Meisterdetektiv. Seine Ermittlungen führen ihn vom fahrenden Tatort aus weit zurück in die Vergangenheit ...

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: