Moonatics von Arne Ahlert

[Rezension] Arne Ahlert: Moonatics oder „Der Große Gatsby auf dem Mond“ Moonatics ist der Debütroman des Berliner Autors Arne Ahlert. Als SciFi-Leser bin ich schon auf so manch kurioses Weltraumabenteuer gestoßen. Dass sich nun ausgerechnet Hippies auf dem Mond ansiedeln sollten, war für mich so abwegig, dass es schon wieder spannend klang. Mit 576 Seiten … Lies mehr…

Der Sterbeschlamassel von Anette Kannenberg Rezension

[Rezension] Anette Kannenberg Der Sterbeschlamassel oder „Pendelwut und Hirn-Gespenst“ Frisch geschlüpft: Mit Der Sterbeschlamassel geht Anette Kannenbergs Dododilemma-Trilogie nach Das Mondmalheur endlich in die zweite Runde. Ein Must-have für mich, hatte sich der erste Teil doch still und heimlich in meine #Favorites geschummelt. Dem Cover nach zu urteilen sieht es auch diesmal für den Dodo … Lies mehr…

[Rezension] Anette Kannenberg Das Mondmalheur oder Die Frage, wieviel Pech ein Mensch haben kann

[Rezension] Anette Kannenberg Das Mondmalheur oder Die Frage, wieviel Pech ein Mensch haben kann Das Mondmalheur ist der bisher einzige Band der Dododilemma Trilogie, was ich allein wegen des Klangs erwähnen muss. Der Titel ist wunderschön, das Cover wunderwunderschön – wieso das Mondmalheur für mich knapp an der Perfektion vorbeischrammte, erzähl ich euch jetzt. Junggesellen … Lies mehr…

[Rezension] Kinder-Minecraft-Reihe: Karl Olsberg Das Dorf 6: Die Rache des Endermans erklärt die aktuelle Flüchtlingsproblematik wunderleicht verständlich

[Rezension] Kinder-Minecraft-Reihe: Karl Olsberg Das Dorf 6: Die Rache des Endermans erklärt die aktuelle Flüchtlingsproblematik wunderleicht verständlich Karl Olsbergs Minecraft-Kinderbuch-Reihe „Das Dorf“ geht in die sechste Runde. Seit fünf Folgen verfolge ich nun Primos und Kolles Abenteuer quer durch die Würfelwelt, bin dabei oft zwischen den Zeilen abgetaucht. Besonders gefällt mir an der Reihe der … Lies mehr…

[Rezension] Pfeffrig: Philipp Schmidt Auftakt (Schattengewächse 1) – Eine literarische Handgranate

[Rezension] Pfeffrig: Philipp Schmidt Auftakt (Schattengewächse 1) – Eine literarische Handgranate Unscheinbar kommt es daher: Auftakt von Philipp Schmidt – ein L, zwei P, Schmidt mit dt. Wer es googlet, findet einiges, meist anderes. Es fand mich – zum Glück! Auftakt ist der Beginn der 9-teiligen abgeschlossenen Science Fiction-Serie „Schattengewächse – eine nahe Zukunft“. Ein … Lies mehr…

[Rezension] Für Genrewanderer: Nachtsonne 1 – Flucht ins Feuerland von Laura Newman

[Rezension] Für Genrewanderer: Nachtsonne 1 – Flucht ins Feuerland von Laura Newman Nachtsonne ist eine Endzeit-Trilogie für Jugendliche von Laura Newman. Flucht ins Feuerland ist der erste Band – und kein schlechtes Buch. Doch ich wurde mit der Schreibweise nicht warm, zudem hatte ich mit mehr Endzeit und weniger Teenromanze erwartet. Mich störten tausend kleine … Lies mehr…

[Rezension] Karl Olsberg: Das Dorf 5 – Der Golem featuring Isaac Asimov

[Rezension] Karl Olsberg: Das Dorf 5 – Der Golem featuring Isaac Asimov Der Golem ist das fünfte Buch der Kinderroman-Serie Das Dorf von Karl Olsberg. Spielerisch greift Herr Olsberg Themen auf, die für den Menschen existenziell sind. Eine Themenübersicht aller Bände steht am Ende des Beitrags.  Nach allen Abenteuern sind Primo und Kolle im Dorf angekommen. Sie … Lies mehr…