Buchreise Der Galgen von Tyburn – Ben Aaronovitch

Der Galgen von Tyburn Ben Aaronovitch Flüsse von London The Hanging Tree Buchreise

Buchreise Der Galgen von Tyburn von Ben Aaronovitch Am 5.5. erschien der sechste Band der Flüsse von London: Zeit für meine ganz eigene Buchreise Der Galgen von Tyburn. Dies ist keine Rezension. [Hier geht´s zur Rezi.] In meinen Buchreise beleuchte ich die Hintergründe eines Romans, stelle Handlungsorte vor und erkläre Verweise zu vorherigen Bänden. Es … Lies mehr…

Kommando Abstellgleis von Sophie Hénaff

kommando abstellgleis sophie henaff carl´s books

[Rezension] Sophie Hénaff: Kommando Abstellgleis (Anne Capestan 1) Kommando Abstellgleis ist das Krimidebüt aus der Feder der französischen Cosmopolitan-Kolumnistin Sophie Hénaff. Es ist der Serienauftakt um Kommissarin Anne Capestan und hat bisher fünf Krimipreise abgeräumt. Für mich die ideale Urlaubslektüre: Locker leichte Unterhaltung. – Ein Krimi mit einem Augenzwinkern für die lange Zugfahrt? Ersteindruck: Ein … Lies mehr…

Rare book of cunning device von Ben Aaronovitch

a rare book of cunning device ben aaronovitch

[Rezi] Ben Aaronovitch: A rare book of cunning device – Kurzgeschichte als Hörbuch A rare book of cunning device schrieb Ben Aaronovitch für den guten Zweck. Die kurze Hörbuchstory soll auf die Organisation Cityread London aufmerksam machen, welche Leseprojekte für Jugendliche, Einsteiger und Bibliotheken fördert. Die Geschichte erscheint vorerst exklusiv bei Audible. Der Poltergeist in … Lies mehr…

Aaronovitch News 04/17

Neues von Ben Aaronovitch April/Mai 2017

Ihr Lieben, es gibt neue Aaronovitch News!

Ben Aaronovitch News A Rare book of cunning device rivers of london detective stories the furthest stationKurz vor deutschem Release des „Galgen von Tyburn“ nächste Woche, veröffentlicht Audible eine Kurzgeschichte namens „A RARE BOOK OF CUNNING DEVICE“ zu den Flüssen von London als Charity-Projekt zu Gunsten von Cityread London. [Cityread fördert Leseprojekte für Jugendliche, Einsteiger und Bibliotheken.] Das Hörbuch dauert 29 Minuten und ist ab jetzt sofort (leider nur Englisch und nur bei Audible) verfügbar.

Bei meiner Suche nach dem Hörbuch ist mir außerdem aufgefallen, dass bereits wieder ein neuer Teil der Rivers of London-Comics [Was ist das? Band 1: Body Work] bei Amazon gelistet ist. Rivers of London: Detective Stories erscheint am 07.06.2017 als eBook (Comic 4, Band 1 von 5, monatlich). Das Cover ist zzt noch nicht bekannt. (Sollte sich das ändern, wird es unten angezeigt.) Der Band soll sich sogar für Einsteiger in die Krimireihe eignen.

The bookstore sensation returns with an all-new miniseries that’s also a perfect jumping-on point. Four self-contained magical crimes, as recounted by Detective Peter Grant to his superiors, as he takes the sergeant’s exam. If you’ve ever wanted to try the mysterious world of Rivers of London, this is the perfect opportunity to get on board.“ (Klappentext: Amazon)


Mehr Aaronovitch News: Was erscheint noch?

Lang erwartet: Der Galgen von Tyburn (spoilerfreie Rezi: Flüsse von London 6) erscheint am 05.05.2017 (nächsten Freitag) bei dtv.

Der Sammelband in Printversion (alle Teile) von Black Mould [Rezi], des dritten Comics, erscheint am 27.06.2017.

Im Juni erscheint außerdem The Furthest Station [News] für jene, die bereit waren, mehr als 40$ für die US-Sammleredition der Novelle auszugeben. Normalos müssen bis zum 21.09.2017 warten, bis die Print-, eBook- und Audio-Versionen in UK rauskommen.

Vielleicht interessiert euch auch die deutsche Ausgabe von Doctor Who: Die Hand des Omega, die am 21.07.2017 endlich auch auf Deutsch erscheint. (Seit Jahren schiebe ich das Buch vor mich hin, vielleicht schaffe ich es ja diesen Sommer, es zu lesen.)

 

Nun seid ihr erstmal wieder Up-To-Date, was Herrn Aaronovitchs Pläne dieses Jahr angeht. Schaut regelmäßig hier vorbei, ich melde regelmäßig Neuigkeiten. Ähnliche Bücher wie Ben Aaronovitch findet ihr in meiner Fanecke:

Dort findet ihr auch alle Rezis zu den Büchern, Comics und Kurzgeschichten. Bis bald!

Vektor von Jo Koren

jo koren vektor atlantis

[Rezension] Jo Koren – Vektor ist ein Weltraum-Krimi mit medizinisch-ethischer Thematik Bei den Nominierungen zum DSFP 2017 fiel mir der Roman Vektor von Jo Koren aus dem Atlantis-Verlag ins Auge. Da die Produktbeschreibung nur 190 Seiten angab, beschloss ich kurz hineinzulesen. Einige Stunden später erreichte ich das Ende: Ich hatte den Roman ohne Pause durchgelesen. … Lies mehr…

Flavia de Luce – Das Geheimnis des kupferroten Toten von Alan Bradley

Flavia de Luce Das Geheimnis des kupferroten Toten Alan Bradley

[Rezi] Alan Bradley – Flavia de Luce – Das Geheimnis des kupferroten Toten – Kostenlose Kurzgeschichte Das Geheimnis des kupferroten Toten von Alan Bradley ist eine Kurzgeschichte zu seiner erfolgreichen Brit-Krimi-Reihe Flavia de Luce. Die Reihe spielt in den 1950er Jahren und handelt von der chemiebegeisterten elfjährigen Flavia, die in ihrer Freizeit recht nerdig coole … Lies mehr…

Aaronovitch The Furthest Station News – Alle Infos

Ben Aaronovitch The Furthest Station News – Alle Infos Endlich neue The Furthest Station News! Einst angekündigt unter dem Titel „Household Gods“ hat die neue Aaronovitch Novelle der Flüsse von London wohl nichts mehr mit ihrer ursprünglichen Idee gemein. Seit gestern gibt es aber die ersten handfesten News, Dates und Vorschauen, die Aaronovitch auf Twitter … Lies mehr…

Aus der Dunkelkammer des Boesen von Mark und Lydia Benecke

[Rezension] Aus der Dunkelkammer des Bösen von Mark und Lydia Benecke – True Crime – Sachbuch Das Böse im Menschen ist unergründlich, heißt es. Aber stimmt das? Mark Benecke ist Kriminalbiologe und Autor, seine (mittlerweile Ex-)Frau Lydia Kriminalpsychologin. Aus der Dunkelkammer des Bösen ist ein Gemeinschaftsprojekt zweier Autoren, die sich auf ihrem jeweiligen Fachgebiet der Erforschung … Lies mehr…

Night Witch von Ben Aaronovitch – Flüsse von London Comic

[Rezension] Ben Aaronovitch Night Witch (Gesamtausgabe) – Die zweite Comic-Episode zu den Flüssen von London Nach Body Work ist Night Witch der zweite Comic zu den Flüssen von London. Der Comic spielt zwischen Fingerhut-Sommer und dem 2017 erscheinenden Roman The Hanging Tree (auf deutsch: Der Galgen von Tyburn). Es handelt sich also nicht um eine … Lies mehr…