SchOktober im Krearchiv

SchOktober im Krearchiv

DSC03686 KopieEs geht in großen Schritten auf Halloween zu. Und so steht im Oktober 2016 bei mir alles im Zeichen des Horror.

Nun weiß, wer meinen Blog schon längere Zeit verfolgt, dass ich grundsätzlich eher zartbesaitet bin, und so hat sich im Laufe des Jahres einiges angehäuft, an was ich mich nicht so recht rangetraut habe. Im Oktober aber nehme ich allen Mut zusammen – und lese, höre und zocke mich durch jede Herausforderung.

IMG_2195Wer meine Statusupdates im Liveticker verfolgt, hat vielleicht gesehen, dass ich mich an Corpse Party (iOS, PsVita, PC) gewagt habe. Dort stehe ich zur Zeit vor dem finalen Kapitel 5, doch haben mich die ersten 4 Kapitel schon alle Nerven gekostet, die ich aufbringen konnte. Für euch werd ich mich dem wohl noch stellen müssen. Zudem ist Derek Landys („Skulduggery Pleasant“) neuer Roman seit dem 19. September auf dem Markt: Demon Road ist ein Horror-Roadtrip durch die USA für Mädels ab 14 oder 16. (Das reicht für mich normalerweise völlig aus.)

Der Rest: Ab 18

„Willkommen in Porterville, der freundlichen Stadt im Herzen von Maryland. Es ist mir eine Ehre, sie als Gast bei uns begrüßen zu dürfen. Seien Sie versichert, wir werden alles tun, um Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Getreu dem Leitspruch unserer Stadt: Pflücke den Tag wie eine reife Frucht – aber drücke niemals den Knopf des 56.sten Stockwerks…“ 

Soviel zum Anfang von Darkside Park [Amazon], einem Horror-Hörspiel aus der Feder von Ivar Leon Menger, der uns gemeinsam mit Raimon Weber („Die geheimen Akten des Sir Arthur Conan Doyle“) und den besten Synchronsprechern Deutschlands nach dem Geheimnis des Parkes suchen lässt, an dem so viele Seelen verschwunden sind und so viele Unschuldige starben.

Kurz gesagt: Der Oktober auf dem Blog ist definitiv ab 18+.


In dieser Zeit erscheint dienstags nicht unbedingt Britisch-Fantasy und freitags nicht zwingend SciFi. Vielmehr kann es sein, dass dienstags Britisch Horror und freitags Schreck Fiction dabei ist. Nach wie veröffentliche ich aber jeden Dienstag und Freitag einen neuen Beitrag. Stay tuned!


Buchtipp: Ein Kurzgeschichten-Halloween-Kalender

Einen Buchtipp möchte ich noch loswerden. Bei Readfy bin ich über das Buch „Geisterstunden vor Halloween“ von  Stefan Mekneczuk gestolpert. In Art eines Adventskalenders führt es mit 31 Kurzgeschichten durch den Oktober. Wie bei Readfy üblich kann es kostenlos, werbefinanziert, gelesen werden. Wie es ist, das kann ich euch noch nicht sagen. Ich selbst werde es am 1. Oktober beginnen.

Klappentext: „In Herbst- und Winternächten, so sagt man, wenn der Wind landeinwärts zieht, kann man die Todgeweihten auf dem Hungerberg hören. Fünfzig Männer, vierzig Frauen und fünfzehn Kinder, die keinen Frieden finden. Der Wind trägt ihre Gebete und Lieder hinab in die Stadt. Sie dringen durch Türen und Fenster, wie ein Fluss, der kein Ende nimmt und die Torffeuer von Geisterhand erstickt Einunddreißig seiner dunkle Erzählungen vor Halloween. Gespenster-Geschichten ebenso wie Horror-Storys“


Ich wünsche euch einen schrecklich-schönen Oktober!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: