Aaronovitch Flüsse von London

Aaronovitch News 2020 – Neu ab April Edition

Aaronovitch Flüsse von LondonUpdate: Aaronovitch News 2020 – April Edition

Ein paar Monate lag der Blog brach und seit Der Oktobermann hatte ich wenig Einblick in die Fantasywelt. Nun aber, mit Erscheinen des achten Flüsse-von-London-Romans im Februar, nimmt meine Neugier fast wöchentlich zu. Wann gibt es neuen Lesestoff aus London? Was sind die aktuellen Aaronovitch News 2020?

[Kennt ihr schon meine Aaronovitch-Corner?]
(Cover = Partnerlinks zu Amazon)

Romane, Novellen, Kurzgeschichten, Comics,… Tv-Serie?

Im Laufe der letzten Jahre wuchs die Anzahl an Spin-Offs zu den Flüssen von London stetig an. Und tatsächlich wurden bis auf die zwei Kurzgeschichten zur Serie, The Home Crowd Advantage und The Rare Book of Cunning Device (Links zu meinen Beiträgen), auch alle Stories nach Deutschland exportiert. So werden neben den Romanen, die bei dtv erscheinen, mittlerweile auch die Graphic Novels bei Panini verlegt. Bald soll im britischen TV eine Serie folgen.

Die Flüsse von London – Die Tv-Serie?

Wie Ben Aaronovitch im April 2019 auf seinem Blog temporarilysignificant verkündete, kaufte die britische Produktionsfirma „Stolen Pictures“ die TV-Rechte an der Flüsse von London-Serie. Aaronovitch selbst wird als Executive Producer an der geplanten TV-Serie mitwirken. Wann die Dreharbeiten beginnen, steht noch nicht fest. Selbst wenn es ein Datum gäbe, würde das aufgrund der aktuellen Situation wohl kaum haltbar sein.

Flüsse von London 8: False Value (Roman) 

Der achte Band der Flüsse von London-Reihe ist auf Englisch bereits erschienen. Seit dem 20. Februar 2020 ist er auch hier in vielen Thalias und Bahnhofsbuchhandlungen erhältlich. Entgegen meiner Gewohnheit habe ich darauf verzichtet, das englische Original zu kaufen und warte nun auf die bisher nicht angekündigte dtv-Ausgabe.

Einen kleinen Ausblick auf den Plot bietet der Klappentext, den ich „Pi mal Daumen“ aus dem Englischen übersetzt habe:

„Peter Grant is facing fatherhood, and an uncertain future, with equal amounts of panic and enthusiasm.

Leaving his old police life behind, he takes a job with Silicon Valley tech genius Terrence Skinner’s new London start up: the Serious Cybernetics Corporation.

Drawn into the orbit of Old Street’s famous ’silicon roundabout‘, Peter must learn how to blend in with people who are both civilians and geekier than he is. Compared to his last job, Peter thinks it should be a doddle.

But magic is not finished with the Met’s first trainee wizard in fifty years…

Because a secret is hiding somewhere in the building. A technology that stretches back to Ada Lovelace and Charles Babbage, and forward to the future of artificial intelligence. A secret that is just as magical as it technological – and twice as dangerous.“

Deutsche Übersetzung: (Pi mal Daumen)

„Peter Grant sieht der Vaterschaft, und einer unsicheren Zukunft, gleichermaßen mit Panik und Enthusiasmus entgegen. Sein altes Polizeileben hinter sich lassend, nimmt er einen Job beim neuen Londoner Start-Up des Silicon Valley Technikgenie Terrence Skinner an: der Serious Cybernetics Corporation. 

In den Orbit des auf der Old Street bekannten „Silicon Kosmos“ gezogen, muss Peter lernen wie man sich unter Leute mischt, die zugleich Zivilisten und gesellschaftlich unbeholfener („geekier“) als er sind. Vergleichen mit seinem letzten Job, denkt Peter, sollte das ein Leichtes sein. Aber die Magie ist mit dem ersten Hexer in Ausbildung seit 50 Jahren noch nicht fertig… 

Denn ein Geheimnis verbirgt sich irgendwo in dem Gebäude. Eine Technologie, die auf Ada Lovelace und Charles Babbage zurückgeht, und weiter zur Zukunft der Künstlichen Intelligenz führt. Ein Geheimnis, das genau so magisch wie technologisch ist – und doppelt so gefährlich.“ 

 

Die Flüsse von London 4: Detektivgeschichten

Die Graphic Novels bzw Comics zu den Flüssen von London erscheinen regelmäßig bei Panini und sind in den meisten Bahnhofsbuchhandlungen erhältlich. Erst am 24. März 2020 erschien der neuste Band: Detektivgeschichten. Meine Rezi dazu findet ihr hier.

Meine Rezi basiert auf der englischen Version der Comics, denn die Graphic-Novel-Serie startete dort Jahre vor ihrem deutschen Ebenbild. Deswegen wurde jüngst für den britischen Band der Titel des achten Hefts angekündigt: The Fey and the Furious erscheint am 10.11.2020. Hier eine aktuelle Übersicht der Graphic Novels:

1. Body Work – deutsch: Autowahn [Rezi]
2. Night Witch – deutsch: Die Nachthexe [Rezi]
3. Black Mould – deutsch: Schwarzer Schimmel [Rezi]
4. Detective Stories – deutsch: Detektivgeschichten [Rezi]
5. Cry Fox [Worum geht´s?]
6. Water Weed [Worum geht´s?]
7. Action at a Distance 
8. The Fey and the Furious (erscheint am 10.11.2020)

 

Flüsse von London Quickies: Novellen

Erst vor kurzem erschien meine Rezi zu Der Oktobermann, der zweiten Novelle zu den Flüssen, die auch im dtv erschien. Insgesamt wurden damals, zur Einführung des neuen Formats der Spinoffs, vier Werke angekündigt. Mittlerweile plant Aaronovitch eine weitere zu schreiben. Damit kommen noch drei Novellen in den nächsten Jahren auf uns zu.

Bereits erschienene Novellen:

Geister auf der Metropolitan Lane [Rezi]
Der Oktobermann [Rezi]

Geplante Veröffentlichungen:

Noch immer führt Amazon zwei „Untitled Novella“, zu denen auf Aaronovitchs Blog ein wenig bekannt gegeben wurde. Die unbekannten Novellen tragen die Arbeitstitel „What Abigail did last summer“ und „Untitled Agent Reynolds Novella“ und umfassen je 224 Seiten. Laut Amazon sind als Erscheinungsdaten der englischen Versionen der 9. Juli 2020 und 12. Mai 2022 vorgesehen. Ob diese Termine nun beibehalten werden können, ist fraglich. Denn wie bewirbt man ein Buch ohne Lesungen? 

Auf Aaronovitchs Blog wurde außerdem eine „Untitled Nightingale Novella“ zusammen mit einer Kurzgeschichte namens „Cock of The Wall“ angekündigt. Diese sollen jeweils abseits der Flüsse-von-London-Hauptstory spielen. 

[Quelle: Aaronovitchs Blog]


Fazit: Die Aaronovitch News 2020 sind bunt gemischte Plot-Perlen mit unsicherem Erscheinungsdaten

Das waren alle aktuellen Aaronovitch News 2020, die ich finden konnte. Sollte etwas fehlen, schreibt mich gern über Social Media oder Mail an.

Jedenfalls wächst das Universum rund um Aaronovitchs Flüsse von London-Reihe stetig weiter an. Spinoffs zu Agent Reynolds Arbeit in Amerika, zu Nightingales Vergangenheit, die auch stets zwischen den Seiten der Comics hervorlugt, und Abigails Leben, das bereits in Geister auf der Metropolitan Lane in den Vordergrund rückte, bringen neuen Schwung in die bereits acht Romane umfassende Urban-Fantasy-Welt. Wenn ihr nach Büchern sucht, die vielleicht ähnlich sind wie Die Flüsse von London, dann schaut gern mal in meiner Aaronovitch-Corner vorbei. Dort findet ihr auch die aktuellen News in Kurzform. Aktueller ist nur die Quelle selbst, Aaronovitchs Blog. Links folgen. Viel Spaß beim Stöbern!

[Zu meiner Aaronovitch Corner]

[Zu Aaronovitchs Blog]