SciFi- und Fantasy-Serien nach Romanvorlage: Netflix & Prime rüsten auf!

[Gedankengut] Meine heiß geliebten & meist erwarteten Netflix- & Prime-Serien

Es ist eine gute Zeit für Serienfans, aber auch für Buchliebhaber. Noch nie zuvor wurden so viele hochqualitative Serien produziert. Serien, die mit Mut und Detailverliebtheit gedreht werden, von guten Autoren mit grandiosem Cast umgesetzt. Literaturverfilmungen mit vernünftigem Budget. Wo gibt es denn sowas?

Netflix und Amazon Prime trauen sich das. Dabei setzen sie bewusst auf Nische, versuchen nerdigen Content zu bringen und eigene Trends zu setzen. Seit der Dirk-Gently-Umsetzung haben die Portale selbst mich gewonnen; dabei bin ich wirklich kein Serien-Fan. Nun erwische ich mich erstmals dabei, Netflix-Projekten entgegenzufiebern.

Meine hart gefeierten & heiß erwarteten Produktionen möchte ich hier mit euch teilen:

Jonathan Strange & Mr. Norrell als Amazon Exclusive Series

Jonathan Strange & Mr. Norrell basiert auf der gleichnamigen Romanvorlage von Susanna Clarke. Im England des frühen 19. Jahrhunderts ist Magie verpönt: Zu viele Trickbetrüger zogen den Ruf ehrenwerter Magier in den Dreck. In dieser Gesellschaft versuchen zwei Magier, so unterschiedlich wie sie nur sein können, der Magie zu neuem Ruhm zu verhelfen. Doch dieses Unterfangen erweist sich als schwierig und läuft bald in die völlig falsche Richtung.

Die 7-teilige Serie umfasst düstere Magie, zauberhafte und zweckmäßige Fantasy, gesellschaftliches Drama bis hin zur vernichtenden Kriegsführung, persönliche Schicksale, Freundschaft und Hass. Mir gefiel sie gut, eben weil die Magie dort nicht als bunter Zeitvertreib, sondern als mächtiges Werkzeug und gefährliche Versuchung dargestellt wird.

In Neil Gaimans „Beobachtungen aus der letzten Reihe“ gibt es ein interessantes Kapitel, was er der britischen Autorin widmet, denn: Tatsächlich war er es, der Susanna Clarke Anfang der 1990er entdeckte & förderte. Leider umfasst ihr Werk nur wenige Romane und Kurzgeschichten.

 

Dirk Gentlys Holistische Detektei als Neflix Original Series

Dirk Gently 2 Netflix ©BBC AmericaDirk Gently – orientiert an den Romanen ab „Der elektrische Mönch“ [Rezi] von Douglas Adams – ist eine abgedrehte Chaos-Serie in Bestbesetzung, die BBC America in Kooperation mit Netflix verfilmte. Es handelt sich hier nicht um eine Umsetzung der Literaturvorlage; vielmehr übernimmt die Serie nur Hauptfigur Dirk Gently sowie die Grundidee der „Holistischen Detektei“, der Verbundenheit aller Dinge und deren Verrücktheit. Absolut nischig ist diese von mir heiß geliebte Serie eines der verkanntesten Projekte, die es in jüngster Zeit gab. Darum wurde sie auch nach der zweiten Staffel wieder eingestellt. Unter dem Hashtag #Savedirkgently versuchen Fans weltweit Netflix nun zu überreden, das Projekt ohne BBC America fortzuführen. Ich fiebere mit!

[Mein Review: Staffel 1]

Neu 2018: Altered Carbon auf Netflix

Die Romanvorlage zu Altered Carbon – Das Unsterblichkeitsprogramm von Richard Morgan hat mittlerweile 16 Jahre auf dem Buckel. Preisgekrönt soll sich der Sci-Fi-Roman vor allem durch seine Cyberpunk-Elemente hervorheben; ich las von Ähnlichkeiten zu William Gibsons Werken. Die Grundidee: „Im fünfundzwanzigsten Jahrhundert ist die Wirklichkeit längst digital, und der menschliche Geist kann wie ein Programm in einen neuen Körper heruntergeladen werden.“ Mir wurde diese Serie vor Kurzem wärmstens empfohlen, deswegen weiß ich, was ich dieses WE mache. 🙂

Neu 2018: The Expanse auf Netflix

The Expanse von James Corey (Pseudonym zweier Autoren aus New Mexico) ist eine mittlerweile sechs Bände umfassende Sci-Fi-Reihe; der siebte Teil erschien erst im Dezember 2017 auf Englisch. Die Romane stehen seit Urzeiten auf meiner Leseliste, nur – ich bin da ehrlich – verträgt es sich kaum mit dem Blog, eine tausende Seiten umfassende und sieben Jahre alte Reihe „aufzuholen“. (Denn für jeden Klassiker muss eine Neuerscheinung weichen.) Umso mehr freue ich mich auf die Serie, um das Verpasste nachzuholen!

Neu 2018: Philip K. Dick´s Electric Dreams als Amazon Prime Original Series

Die britische Serie „Philip K. Dick´s Electric Dreams“ basiert auf den Kurzgeschichten des berühmten Autoren. Nach der Serienumsetzung „The Man in the High Castle“ 2015 sowie dem Kinofilm „Blade Runner 2049“ und der damit verbundenen Neuübersetzung des Romans „Blade Runner: Träumen Androiden von elektrischen Schafen?“[Rezi] 2017 scheinen die Klassiker wieder groß im Kommen zu sein. Ich bin gespannt auf die 10-teilige-Anthologie-Serie (wie Black Mirror), die seit Februar ´18 auch auf Deutsch bei Prime verfügbar ist.

Auslöschung – Science-Fiction-Kinofilm ab 12.03.2018 auf Netflix

Die Southern-Reach-Trilogie, beginnend mit „Auslöschung“ von Jeff Vandermeer, habe ich vor einiger Zeit angelesen, aber nie beendet. In ihr geht es um die Erkundung der mysteriösen Area X, aus der bisher keine Expedition gesund zurückgekehrt ist. Der Roman wurde mit diversen Preisen ausgezeichnet. Für den Dreh des Kinofilms scheute man daher keine Kosten: Regie führt Alex Garland (Ex Machina), in den Hauptrollen sind Natalie Portman & Oscar Isaac zu sehen. Der Kinofilm wird bereits nach nur zwei Wochen nach Kinostart in den USA, Kanada & China bereits auf Netflix Deutschland verfügbar sein.

Good Omens (2019) bei Amazon Prime

American Gods ist schon etwas älter, aber das nächste Gaiman-Projekt ist schon in der Mache: Derzeit dreht Neil Gaiman an der Serienumsetzung von „Good Omens“, einem 1990 in Zusammenarbeit mit Terry Pratchett erschienenen Roman. Die Dreharbeiten – u.a. mit Doctor Who-Darsteller David Tennant – finden zur Zeit u.a. in Südafrika statt; auf Twitter könnt ihr Gaimans Arbeit vor Ort verfolgen. Die BBC-Produktion soll 6 Folgen umfassen und 2019 erscheinen. Der Roman erscheint am 2.5.18 neu bei Heyne.


Nun schaue ich – wie gesagt- eigentlich nie Tv & kaum Serien: Das ist der Preis, den ich für mein Hobby als Buchbloggerin sowas von bereit bin zu zahlen. 🙂 Dennoch kann ich dem kaum widerstehen und werde mir wohl doch die ein oder andere Stunde mal abzweigen, um in neue bunte Universen reinzuschauen. Das Argument, ich könne mir die Romane durch miese Serienumsetzungen zu zerstören, gilt 2018 nicht mehr!

Welche Serien erwartet ihr 2018? Wie fandet ihr die oben genannten Serien? Welche Highlight habe ich in den VOD-Portalen verpennt? Und: Habt ihr weitere Serien-Tipps für Fantasy- und Sci-Fi-Leser?

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: